November 2014

Brücke der Freiheit, Venedig


Eine neue nachhaltige Seitenlicht-Beleuchtung mit LED-Licht wurde von der Cariboni group für die Brücke der Freiheit ausgearbeitet. Die berühmte Verkehrsachse von 4 km Länge und 20 m Breite wurde 1933 eingeweiht und stellt noch heute den einzigen Zugangsweg für den Zug- und Autoverkehr nach Venedig dar.
  
Diese Brücke verfügt über zwei Fahrspuren pro Richtung, flankiert von einem breiten Bürgersteig, der auch als Fahrradweg dient: und für diesen letzteren wurde von dem Architekturbüro GMS Studio Associato Mailand die neue Beleuchtung geplant, die sowohl in Bezug auf die Energieersparnis als auch auf die Eindämmung der Lichtverschmutzung auf den Respekt der Umwelt ausgerichtet ist.

Für den Bürgersteig wurden 1.482 BANISTER-Apparate „Made in Italy" vorgesehen, die als Leuchtgeländer und Lichtelement für die gleichförmige Beleuchtung geeignet und mit asymmetrischer und breitstrahlender Optik sowie der Möglichkeit einer Drehung um 45° ausgestattet sind. Erhältlich sind sie sie in den drei verschiedenen Längen von 2, 1 und 0,5 m. Es handelt sich um ein extrem kompaktes und innovatives Beleuchtungssystem, das eine Seitenlicht-Beleuchtung mit LED-Leuchtquellen mit einer optimalen Farbwiedergabe und einen Gesamtfluss von 400 lm/m gewährleistet. Die neue Beleuchtung ermöglicht eine jährliche Energieersparnis von über 80%.

Project: lucenews.it

Projekt
GMS Studio Associato _ Mailand

Ort
Venedig, Italien

Produkte
Banister
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.   Lesen Sie allesIch stimme zu