Oktober 2015

Loretostrasse, Lichtensteig


Cariboni group, in Zusammenarbeit mit seinem Partner Visiolux, spielte eine wichtige Rolle in dem Sanierungsprojekt im Bereich der öffentlichen Beleuchtung der Gemeinde Lichtensteig im Kanton St. Gallen in der Schweiz.

Gemäß der Strategie der Schweizer Bundesregierung begann die Gemeinde Lichtensteig ein Projekt um die Effizient der Straßenbeleuchtung zu verbessern. Insbesondere betrifft die Sanierung die Hauptdurchgangsstraße Loretostrasse, die stark befahren, 6m breit ist und wo Gehsteige an beiden Seiten der Straßen entlang stehen. Vorher gab es alte Lampen mit Doppelleuchtmittel 125W QE, bei den ein der Leuchtmittel von h 00:30 bis h 5:50 morgen ausgeschalten wurde um die Stromreduzierung durchzuführen.

Cariboni group nahm an dem Projekt teil, indem sie die alte Leuchten mit LED-Leuchten, hoch effizient, KAI MEDIUM / 1785 lm / 148W / 4000K / Straßenoptik LT-L ersetzt hat. Sie ermöglichen eine 55% Energieeinsparung.

Die Auswahl basiert sich auf einen Berechnungsbericht. Die Straßenklasse ist ME4a und die Leuchte KAI hat alle Anforderungen vollgezogen. Mit einer 8 m Lichtpunkthohe und 40 m Abstand, wurden alle Anforderungen bezüglich der Uniformität und die Blendungsgrenzen gewachsen.

Auf Anfrage der Gemeinde, wurde ein Modul Powerline in der Leuchte eingesetzt, der die folgenden Vorteile ermöglicht:

• feedback des Energieverbrauchs der Leuchten;
• personalisierung der Steuerungssystem jeder Leuchte (Beispielweise, verschieden die Leuchten bei Fußwege in Zeit und Intensität von den anderen Leuchten);
• eine ferne Regulierung der Leuchte ist zu jeder Zeit nach der tatsächlichen Anforderungen der Gemeinde möglich.


Presseschau: luceweb.eu

Projekt
Partner: Visiolux AG

Ort
Lichtensteig, Schweiz

Produkte
Kai Mastsystem
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.   Lesen Sie allesIch stimme zu