August 2016

Seepromenade, Pietra Ligure


Cariboni Group ist einer der zentralen Akteure beim Sanierungsvorhaben der Meerpromenade von Pietra Ligure.

Das von der Stadt Pietra Ligure ausgelobte Projekt verfolgte drei Ziele: Ein besseres und größeres touristisches Angebot zu schaffen, den östlichen, am Meer gelegenen Teil der Stadt aufzuwerten und durch die Anlage einer Fußgängerzone auf selber Höhe der jetzigen Straßenabgrenzung eine geschützte Promenade einzurichten.

Die Promenade ist 570 m lang und wurde in drei funktionelle Baulose aufgeteilt: vom Straßenzug des Corso Italia, zwischen dem Bahnübergang des Viale Europa bis zur Ortsgrenze mit Borgio Verezzi.

Cariboni group partizipierte am zweiten und dritten Baulos mit dem LED-Poller-Produkt PEYOTE POLE.
Die Leuchten wurden inmitten des 1 m breiten Blumenbeets eingelassen; die Grünfläche neigt sich leicht zur Straße Aurelia und erfüllt die Funktion einer Abgrenzung zwischen Straßen- und Fußgängerbereich.
Die Anlage selbst besteht aus Stahlbeton, mit 4 m hohen, 25 cm dicken Abgrenzungen, einem durchschnittlichen Achsabstand von 5,5 m zur Stützung der 4,5 m breiten Platte des Gehwegs.

Durch den Bau der zum Meer sich öffnenden Promenade konnten die Badeereinrichtungen des Ortes ihren Betrieb reorganisieren, so dass Umkleidekabinen und Ausrüstung unterhalb der Stützdecke platziert wurden, was den Strand aufgeräumter und einladender aussehen lässt.

Presseschau: ansa.it
Projekt
Gemeinde von Pietra Ligure

Ort
Pietra Ligure (Savona), Italien

Produkte
Peyote Pole
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.   Lesen Sie allesIch stimme zu