September 2018

Smart City, Lonato del Garda


Von einer vernetzten Stadtbeleuchtung profitieren Einwohner, Unternehmen sowie die Stadtverwaltung und die Städte werden lebenswerter, freundlicher, effizienter, komfortabler und sicherer. Die Cariboni Group war an der beleuchtungs- und energietechnischen Neugestaltung von Lonato del Garda beteiligt, einer Kleinstadt in der Provinz Brescia, die zu einer Smart City geworden ist: Sicherheit und Wohlergehen der Einwohner und aller Menschen, die die Stadt besuchen, konnten verbessert werden.
Lonato del Garda hat es geschafft, das eigene soziale, ökologische und künstlerische Erbe aufzuwerten und dabei die die Energiekosten und damit die finanzielle Belastung für die Gemeinde deutlich zu senken. Es wird von einer Energieersparnis von 68% und einem entsprechend niedrigeren Ausstoß von CO2 in die Atmosphäre ausgegangen. Ermöglicht wurde dies durch eine perfekte Synchronisierung von den eingebauten optischen Systemen mit LEDs und den ferngesteuerten Vorrichtungen zur Regulierung des Lichtstroms. Durch die Maßnahme konnten außerdem die Betriebskosten für die Anlagen gesenkt werden, da nun im Falle von Schäden ein schnelleres und besseres Eingreifen möglich ist: Es wird ein innovatives System mit QR-Codes genutzt, mit denen jede Laterne versehen wurde, um sofort und eindeutig identifiziert zu werden. Dies ist sowohl für den Bürger (der eventuelle Störungen leicht über sein Smartphone an ein eigens eingerichtetes Callcenter melden kann) als auch für den Betreiber, d. h. die Stadtverwaltung, ein Vorteil, die Reparatur- und Wartungsmaßnahmen schneller, gezielter und besser auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt durchführen kann. Die Aktion wurde geleitet von Citelum, einer zur Gruppe EDF gehörenden Gesellschaft; neben der Cariboni Group waren Reverberi-Enetec für die Grundausstattung der Smart City und die Baccinelli S.r.l. für die Errichtung der Infrastruktur am Projekt beteiligt.
Es wurden 6.843 Laternen ersetzt und alte Leuchten gegen unsere Produkte Flat Link Drahtseilaufhängung, Kai Mastsystem, Kalos Seitlicher Mastanschluss, Kalos Mastkopf und Levante Strahler ausgetauscht. Es handelt sich um leistungsstarke LED-Produkte der neuesten Generation, die mit Vorrichtungen für eine intelligente Steuerung der Stadt ausgestattet sind. Die neuen Beleuchtungsanlagen haben das bedeutende historisch-künstlerische Erbe der Region aufgewertet. Die auf einem Hügel gelegene Festung, die Johannes dem Täufer geweihte Basilika, die römische Ziegelei und die aus dem 14. Jahrhundert stammende Kirche Sant'Antonio wurden effektvoll angeleuchtet. Zu den Dienstleistungen in der Stadt gehören eine anpassungsfähige Beleuchtung von Straßen und Fußgängerüberwegen, Videoüberwachung, WLAN-Hotspots, Messstationen für die Qualität der Luft, Leuchtinformationstafeln mit wechselnden Inhalten sowie Überwachung sämtlicher Etagen der Parkhäuser mit Anzeige der Anzahl an freien Plätzen. Dante Cariboni (CEO der Cariboni Group) ist sich ganz sicher: „Die angebotenen Produkte entsprechen den langfristigen Zielen der Gemeinde: Sie sind technisch innovativ und passen mit ihrem Design perfekt zur geschichtsträchtigen Stadt Lonato und ihrer Umgebung.“

Projekt: luceweb.eu





Projekt
Citelum S.A., Baccinelli S.r.l.
Smart Lighting: Reverberi Enetec

Ort
Lonato del Garda (Brescia), Italien

Produkte
Flat Link Drahtseilaufhängung, Kai Mastsystem, Kalos Seitlicher Mastanschluss, Kalos Mastkopf, Levante Strahler
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.   Lesen Sie allesIch stimme zu