Februar 2021

Sucy-en-Brie, Frankreich


Sucy en Brie ist ein Dorf im Gebiet Île-de-France, das 15km von Paris entfernt liegt und 26.000 Einwohner rechnet. Das Stadtzentrum hat Entwicklungsschwierigkeiten wegen des Druckes der nahen Geschäftsbereiche bewältigt. Um die Attraktivität des Stadtzentrums zu verstärken, wurde sie durch die Öffnung neuer Geschäfte erweitert und mit der Altstadt und mit dem Marktbereich verbindet. In Erwartung der Realisierung von Geschäftsbereichen und Wohngebäude, hat die Stadt entschieden, die Identität der Altstadt, das Herz der Stadt, zu erneuern.

Ein Aufwertungsprojekt der Gebäude, eine Entdeckung der historischen Architektur des Dorfes, die offen vergessen wird

Die Beleuchtung des Dorfes, seines einfachen Erbes, aber voller Schätze, die es zu entdecken gilt, unterstreicht die dörfliche Atmosphäre, der die Bewohner dieses Ortes sehr verbunden sind. Die Hervorhebung bestimmter architektonischer Details dank der Beleuchtung hat es ermöglicht, diesen Teil der Stadt aufzuwerten: Bei Nacht sind die Ziegel, die Keramikfriese und die Schabracken wieder für alle sichtbar.

Für das Projekt wurde eine komplette Linie entwickelt, die aus Masten, Bügel und Leuchten auf Drahtseil besteht. Die Entscheidung für die Präsenz des beleuchtenden Objekts während der Nacht wurde von dem Team Studio 8‘18‘‘ eingetroffen. Dank der Anwendung eines geschnitzten Metalldekors, das von Pflanzenformen inspiriert ist, ist der Beleuchtungskörper Kosmos von Cariboni Group, der in den Versionen mit Armaufhängung und Aufhängung auf Drahtseil installiert wurde, zu einem identifizierenden Element für die Stadt geworden; seine Einzigartigkeit zeugt von der besonderen Aufmerksamkeit, die diesem Ort gewidmet wurde. Das abgestrahlte Licht, das mit einer Farbtemperatur von 3000K erreicht wird, ist ein warmes Weiß. Eine sehr helle mattierte Oberfläche, die zwischen der Dekoration und der Laterne integriert ist, sorgt für visuellen Komfort, indem sie die Sicht auf die Lichtquelle einschränkt. Nachts hebt diese mattierte Oberfläche die Metalllösung hervor und verwandelt sie in ein echtes Element der Stadtdekoration.

Die Installation von Laternen aus Drahtseil in der Haupteinkaufsstraße hat es ermöglicht, die visuelle Kontinuität der Straße zu erhalten und den Besucher zu den wichtigsten historischen Gebäuden der Stadt zu begleiten.

Die gesamte Beleuchtung wird intelligent gesteuert, um den Verbrauch zu reduzieren und den Nachthimmel zu erhalten. Um 23 Uhr werden die Leuchten ausgeschaltet und die Laternen reduzieren ihre Intensität um 60 %.

Auftraggeber: Gemeinde von Sucy en Brie (94), Île-de-France

Projektbetreiber: 8'18'' lighting designer und visuelle Artist

François Migeon, Art Director

Loris Tretout, Projektleiter

Linea Muckensturm, Assistent

Architekt: Jacques Cholet DTACC und Bernard Durand

Büro: BATT

Projekt
Die Altstadt des Dorfes

Ort
Île-de-France, Frankreich

Produkte
Kosmos Mastleuchte mit Ausleger, Kosmos Drahtseilaufhängung
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.   Lesen Sie allesIch stimme zu