Geschichte

Geschichte

1881

Osvaldo Cariboni

Osvaldo Cariboni wird in Colico, zwischen dem Comer See und den Orobischen Alpen geboren. Er ist das erstgeborene Kind von Elisa Belatti und Giovanni, Besitzer des Hotel Sport und der dazugehörigen Werkstatt, wo Fahrräder und Postkutschen repariert, Autos aufgetankt und Elektrikerbedarf verkauft wird. Diese Werkstatt bildet die Keimzelle des zukünftigen Unternehmens.

Osvaldo Cariboni

1902

Ganz di Budapest

Osvaldo macht sein Diplom als Werkmeister und arbeitet im Familienbetrieb, als im Hotel Sport die Leiter des Unternehmens Ganz aus Budapest logieren, der Konzern, der mit der Elektrifizierung der Eisenbahnlinie Lecco-Colico beauftragt ist. Eine glückliche Fügung, denn Osvaldo wird von der Ganz angestellt.

Ganz di Budapest

1904

Lehrjahre in Amerika

Osvaldo erweist sich als begabter Techniker für Ganz und wird schon als junger Mann erst in die USA; dann nach Kanada überstellt um dort umfangreiche Elektrifizierungsarbeiten durchzuführen. Diese Erfahrung erweist sich als großer Schatz für Osvado, der auf diese Weise kostbare Kenntnisse zu den technischen Neuerungen der Branche erlangt.

Lehrjahre in Amerika

1908

Geburt der Cariboni

Osvaldo kehrt nach Italien zurück, wo Ganz seine Arbeiten inzwischen abgeschlossen hat. Die Linie Lecco-Colico ist damit die erste vollständig elektrifizierte Eisenbahnstrecke Italiens. Osvaldo wird mit der Wartung der Strecke betraut: Er verlässt das Unternehmen Ganz, mit dem er in den Folgejahren weiter intensiv zusammenarbeitet, und gründet die Firma Cariboni mit Sitz in der Werkstatt seines Geburtshauses.

Geburt der Cariboni

1915

Mailand

Cariboni beginnt mit der Produktion von Zubehörteilen für Elektroleitungen. Dank seiner Erfahrung zeichnet sich Osvaldo von Anfang an durch die Entwicklung neuartiger und durchdachter Produkte aus. Colico erweist sich jedoch als abgeschnitten vom internationalen Warenfluss der Zeit, so dass 1915 der Sitz in Mailand eröffnet wird.

Mailand

1925

Pescate

Osvaldo und seine Frau Cina Manzi ziehen mit der gesamten Familie nach Pescate, einem kleinen Ort nahe Lecco, umgeben von Natur, Seen und Bergen. Hier entstehen die neuen Werkstätten der Cariboni. Bald übernimmt die zweite Generation die Leitung des Unternehmens.

Pescate

1945

Nachkriegszeit

In der unmittelbaren Nachkriegszeit gehört Cariboni zu den führenden Kräften Italiens beim Wiederaufbau des Eisenbahnnetzes und der Stromversorgung aus den Trümmern des 2. Weltkriegs. 1950 geht Osvaldo in Rente, und seine Kinder wandeln die Firma in eine Aktiengesellschaft um.

Nachkriegszeit

1965

Cariboni Illuminazione

In diesem Jahr übernimmt die dritte Generation der Familie und erwirbt die F.I.R. Fabbrica Italiana di Riflettori di Francesco Garibaldi, ein Marktführer in der Produktion von Scheinwerfern. Die Werke der F.I.R. befinden sich in Mailand, so dass dieses neue Kapitel in der lombardischen Metropole beginnt.

Cariboni Illuminazione

1986

Osnago und Rovereto

Cariboni Illuminazione verlegt den Geschäftssitz nach Osnago (LC), eine kleine Stadt zwischen Mailand und Lecco. Etwas später, 1990, wird das Werk in Rovereto (TN) eröffnet. Noch heute befinden sich dort die beiden italienischen Zentralen der Cariboni Group.

Osnago und Rovereto

1993

Fivep

Cariboni übernimmt Fivep, eines der größten italienischen Unternehmen für Straßen- und Stadtbeleuchtung, das aus der Fusion von Fidenza Vetraria mit Police Illuminazione hervorgegangen ist. Im Folgejahr erwirbt Cariboni Soldi & Scati, eine auf die Herstellung von Tunnelbeleuchtungslösungen spezialisierte Firma.

Fivep

2001

LED-Technologie

Cariboni ist eines der ersten Unternehmen, das an die Zukunft der Light Emitting Diode-Technologie glaubt und in sie investiert. Nach einer langen Forschungs- und Entwicklungszeit werden 2001 die ersten intern hergestellten LED-Beleuchtungsprodukte und -Optiksysteme vorgestellt: LEDLITE und ONE4TWO. In wenigen Jahren wird diese Technologie auf das gesamte Sortiment ausgedehnt.

LED-Technologie

2018

Cariboni Group

Bei Cariboni koexistierten bis dato gleichzeitig Cariboni Lite mit einem Fokus auf Architekturbeleuchtung und Fivep für Straßen- und Stadtbeleuchtung. Seit März 2018 sind die beiden Marken in der Cariboni Group aufgegangen, die mit der Cariboni Lite France auch einen Ableger in Frankreich hat, und weltweit mit einem dichten Händlernetz vertreten ist.

Cariboni Group

2022

Heute

Heute zeichnet sich Cariboni wie bei seiner Gründung 1908 durch eine auf Innovation und Qualität ausgerichtete Unternehmenskultur aus. Immer noch unterhält das Unternehmen solide Beziehungen in sein Ursprungsterritorium und bringt das Know-how italienischen Engineerings in die ganze Welt.

Heute