Verbände


Städtische Bereiche zu beleuchten, stellt für uns eine Tätigkeit der großen sozialen und umweltbezogenen Verantwortung dar. Aus diesem Grund ist Cariboni ein aktives Mitglied in den wichtigsten nationalen und internationalen Verbänden dieses Sektors, die sich mit der Erhaltung, Verkaufsförderung und Forschung in diesem Gebiet auseinandersetzen.
AIDI

AIDI


Die italienische Beleuchtungsvereinigung, die seit ihrer Gründung im Jahr 1958, eine konstante wissenschaftliche, technische und kulturelle Informationstätigkeit ausführt, um das Wissen über die Problematiken, die mit dem Thema Beleuchtung im Zusammenhang stehen, bekannt zu machen.

ASSIL

ASSIL


Die Vereinigung der italienischen Beleuchtungshersteller hat ihre Wurzeln in der Zeit kurz nach dem Zweiten Weltkrieg, im Bereich der Gründung der italienischen Vereinigung der Elektrotechnik- und Elektronikunternehmen (ANIE), über die Stiftung der 10. Gruppe für Beleuchtungskörper und der 12. Gruppe für Glühbirnen. Ende 1995 wurde im Rahmen des Umwandlungsprozesses von ANIE, von einer Vereinigung in einem Verband, die Vereinigung der italienischen Beleuchtungshersteller (ASSIL) gegründet, die 2008 zu einer autonomen Vereinigung unter der Schirmherrschaft des Arbeitgeberverbandes ANIE wurde. Die Hauptziele der Vereinigung sind der Schutz und die Vertretung der beigetretenen Unternehmen. Diese Ziele werden durch die Tätigkeit einer technischen Unterstützung verfolgt, die darauf abzielt, die am Markt eingeführten Produkte stetig qualitativ und leistungsbezogen zu verbessern, ohne dabei den Sehkomfort der Individuen, die Anforderungen an die Energieeffizienz und den Schutz der Umwelt außer Acht zu lassen.

ACE


ACE


Die französische Vereinigung der Licht- und Beleuchtungsdesigner verfolgt das Ziel, das Gebiet Licht und die Berufe Lichtdesigner und unabhängiger Fachmann zu fördern. Die 1995 gegründete Vereinigung hat etwa 90 Mitglieder, deren Profile die Entwicklung und Reichhaltigkeit dieses Berufs zum Ausdruck bringen.

ECOLIGHT

ECOLIGHT


Die 2004 gegründete ECOLIGHT ist eine gemeinnützige nationale Genossenschaft, die mehr als 1.500 Unternehmen vereint und die Verwaltung und die Entsorgung von Elektroschrott, verbrauchten Batterien und Akkumulatoren und ausgedienten Solarmodule im vollen Respekt der Natur, in einer nachhaltigen Entwicklungslogik und mit maximaler Effizienz sicherstellt.

LTG

LTG


Die Lichttechnische Gesellschaft Österreichs gegründet 1924 - stellt sich vor Ziele: Ziel der LTG ist die Pflege und Förderung der gesamten Licht- und Beleuchtungstechnik in Theorie und Praxis, insbesondere der Forschung, des Unterrichts und der Berufsausbildung sowie der Normung auf diesem Gebiet.

SIG

SIG


Die 1974 gegründete italienische Gesellschaft für Tunnelbau ist eine kulturell orientierte offene Vereinigung, die sich mit der Förderung, der Koordinierung und der Verbreitung von Studien und Forschungen in diesem Bereich und mit der Kunst des Tunnelbaus und großer Tiefbauprojekte auseinandersetzt. Ihre Aktivität zielt auf die Organisation von kulturellen Versammlungen, technischen Besichtigungen und Dokumentationskursen, sowie den Druck und die Verbreitung von Veröffentlichungen und die Koordinierung der Teilnahme an wissenschaftlich-technischen Symposien ab. Sie ist mit der ITA - International Tunnelling Association - als "Nation Member" in Vertretung von Italien verbunden und nimmt mit ihren Beauftragten an den jährlichen Arbeiten der Versammlung und an der Aktivität der Arbeitsgruppen teil.

UNI

UNI


UNI – Nationale italienische Normungseinrichtung – ist eine staatlich und von der Europäischen Gemeinschaft anerkannte, private, gemeinnützige Vereinigung, die seit etwa 100 Jahren freiwillige technische Normen – die UNI-Normen - in allen Bereichen des Industrie-, des Handels- und Dienstleistungssektors entwickelt und herausgibt.
UNI repräsentiert Italien beim Europäischen Komitee für Normung (CEN) und bei der Internationalen Organisation für Normung (ISO) und organisiert die Teilnahme der nationalen Delegationen bei den Arbeiten für eine supranationale Normung, mit dem Ziel:

  • die notwendige Harmonisierung der Normen für die korrekte Arbeitsweise des Binnenmarkts zu fördern;
  • die Merkmale der italienischen Herstellungsart in spezifischen Techniken, die die Erfahrung und die nationale Herstellungstradition hervorheben, zu unterstützen und umzusetzen.
Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie allen Cookies gemäß der Cookie-Richtlinie zu.   Lesen Sie allesIch stimme zu